Informationen für Kunden zum Schutz personenbezogener Daten (Stand 25.5.2018)

Entsprechend der Verordnung des europäischen Parlaments und des Europäischen Rates Nr. 2016/679 vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und des freien Datenverkehrs (im folgenden „DSGVO“) erteilen wir Ihnen hiermit die Informationen gemäß Artikel 13 DSGVO:

Identität des Verantwortlichen

Der Verantworliche, der personenbezogene Daten verarbeitet, ist NOVIS Poisťovňa a.s., Námestie Ľudovíta Štúra 2, 811 02 Bratislava (im folgenden "Verantwortlicher"). NOVIS Versicherungs-AG Niederlassung Österreich mit der Adresse Kärntner Ring 4, 1010 Wien, ist eine Zweigniederlassung des Verantwortlichen.

Geschäfts ID: 47251301, UID-Nummer: 7120001350, eingetragen im Handelsregister des Bezirksgerichts Bratislava I, Sektion: Sa, Einsatz Nr.: 5851 / B, NBS (National Bank of Slovakia) Lizenz No. ODT-13166 / 2012-16.

Datenschutzbeauftragter

Der Verantworlichte hat einen designierten Datenschutzbeauftragten. Sie können diese Person per Post an die Adresse des eingetragenen Sitzes des Verantwortlichen oder per E-Mail kontaktieren: dataprotection@novis.eu

Betroffene Personen können sich bei Fragen zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten und zur Ausübung ihrer Rechte im Rahmen der Datenschutz-Grundverordnung, an den Datenschutzbeauftragten wenden.

Der Datenschutzbeauftragte ist bei der Erfüllung seiner Aufgaben gemäß dem Recht der Union und der Mitgliedstaaten zur Geheimhaltung und Vertraulichkeit von Informationen verpflichtet.

Zwecke der Verarbeitung

Der Verantwortliche verarbeitet personenbezogene Daten seiner Kunden, um qualitativ hochwertige Dienstleistungen für den Abschluss und die Verwaltung von Versicherungs-verträgen, die Risikobewertung und die Abwicklung von Versicherungsfällen zu erbringen.

Dies umfasst insbesondere das Kopieren, Scannen oder eine anderweitige Art der Aufzeichnung eines vollständigen amtlichen Ausweisdokuments. Der Versicherer verarbeitet die darin enthaltenen personenbezogenen Daten, um Kunden und deren Vertreter zu identifizieren und die Möglichkeit einer späteren Überprüfung dieser Identifizierung zu wahren, für den Abschluss von Versicherungsverträgen und deren Verwaltung, zum Schutz und zur Inanspruchnahme der Rechte des Versicherers sowie zur Dokumentation der Tätigkeit des Versicherers.

Spezifische Zwecke der Verarbeitung und deren Rechtsgrundlage

Zweck – Rechtsgrundlage

1.Erbringung der Versicherungsleistung - Versicherungsgesetz (Artikel 6 Abs 1 lit c DSGVO)
2.Pflichten gegenüber mit (Aufsichts-) Behörden – Versicherungsgesetz (Artikel 6 Abs 1 lit c DSGVO)
3.Registerverwaltung (Postamt) - Archiv- und Registergesetz (Artikel 6 Abs 1 lit c DSGVO)
4.Buchhaltung, Registrierung - Gesetz über die Rechnungslegung (Artikel 6 Abs 1 lit c DSGVO)
5.Verwaltung der Tagesordnung der Aktiengesellschaft – Handelsgesetzbuch (Artikel 6 Abs 1 lit c DSGVO)
6.Beschwerdeabwicklung – Versicherungsgesetz (Artikel 6 Abs 1 lit c DSGVO)
7.Rechtsstreitigkeiten - berechtigtes Interesse am Schutz des Eigentums und der Rechte des Verantwortlichen (Artikel 6 Abs 1 lit f DSGVO)   
8.Beziehungsmanagement mit Geschäftspartnern – Geschäftsverträge (Artikel 6 Abs 1 lit b DSGVO)
9.Bearbeitung von Anfragen der betroffenen Personen - Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates der EU Nr. 2016/679 (Artikel 6 Abs 1 lit c DSGVO)
10.Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung - Gesetz zum Schutz vor Legalisierung der Einkünfte aus Straftaten und       zum Schutz vor Terrorismusfinanzierung (Artikel 6 Abs 1 lit c DSGVO)
11.Berichterstattung über die gesellschaftsfeindlichen Aktivitäten - Gesetz über bestimmte Maßnahmen im Zusammenhang mit der 12.Berichterstattung über die gesellschaftsfeindlichen Aktivitäten (Artikel 6 Abs 1 lit c DSGVO)
13.Automatischer Informationsaustausch über Finanzkonten für die Zwecke der Steuerverwaltung (FATCA/CRS)(Artikel 6 Abs 1 lit c DSGVO)           
14.Archivmanagement - Archiv- und Registergesetz (Artikel 6 Abs 1 lit c DSGVO)
15.Marketing - Zustimmung der betroffenen Person (Artikel 6 Abs 1 lit a DSGVO)

Empfänger von persönlichen Daten

Abhängig von den Aktivitäten und der gesetzlichen und vertraglichen Verpflichtungen, stellt der Verantwortliche folgende Kategorien von Empfängern oder Auftragsverarbeitern personenbezogene Daten zur Verfügung:

Rückversicherer, Marketing-Unternehmen, Rechtsanwälte, Notare, Inkasso-Unternehmen, Manager, staatlichen Institutionen und Aufsichtsbehörden.

Marketing-Unternehmen:

• LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE Suite 5000, Atlanta, GA 30308 USA (service „Mailchimp“)

• Market Vision Slovakia, Ružová dolina 6, 821 08 Bratislava, Slovakia (service „FeedTrack“)

• 2create, s.r.o., Hálkova 9, 831 03 Bratislava, Slovakia

Der grenzüberschreitende Transfer personenbezogener Daten in ein Drittland erfolgt in die USA, und zwar durch Senden von E-Mails an die aufgeführte E-Mail-Adresse mithilfe der für Senden von E-Mails festgesetzten MailChimp-Applikation, die von The Rocket Science Group LLC d/b/a MailChimp, GmbH mit Sitz: 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, Georgia 30308, USA betrieben wird.  Die im vorigen Satz aufgeführte GmbH beteiligt sich an der Einhaltung/bestätigt die Einhaltung der Regeln von EU-U.S. Privacy Shield Framework und Swiss-U.S. Privacy Shield Framework. Dem Transfer personenbezogener Daten in die USA unterliegen ausschließlich Ihre Kontaktdaten (Vor- und Nachname, Email-Adresse). Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten seitens der GmbH, die die MailChimp-Applikation betreibt, finden Sie unter folgendem Link: https://mailchimp.com/legal/privacy/

Aufbewahrungsfrist

Der Verantwortliche verarbeitet personenbezogene Daten für die Zeit, die zur Erfüllung des Zwecks ihrer Verarbeitung erforderlich ist. In der Regel werden die personenbezogenen Daten während aufrechtem Rechtsverhältnis und danach ein Jahr nach dessen Beendigung verarbeitet. Andere Aufbewahrungsfristen können sich auf Grund von Gesetzen oder Vertragsverhältnissen ergeben.

Rechte der betroffenen Personen

Eine betroffene Person ist eine natürliche Person, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden. Betroffene haben die folgenden Rechte:

- Recht auf Auskunft über die personenbezogenen Daten,
- Recht auf Berichtigung ,Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten
- Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten,
- Recht auf Datenübertragbarkeit.

Zugang zu persönlichen Daten

Die betroffene Person hat das Recht, vom Verantwortlichen eine Bestätigung über die Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen, zu erhalten. In diesem Fall hat sie das Recht auf Zugang zu diesen personenbezogenen Daten und den folgenden Informationen: Zweck der Verarbeitung, den Kategorien betroffener personenbezogener Daten, der Art der Empfänger, denen personenbezogene Daten übermittelt wurden oder übermittelt werden, der geschätzten Aufbewahrungsdauer personenbezogener Daten, dem Bestehen des Rechts, vom Verantwortlichen die Berichtigung personenbezogener Daten zu verlangen bzw die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung oder das Recht, dieser Verarbeitung zu widersprechen, das Recht eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn die personenbezogenen Daten nicht von der betroffenen Person selbst erlangt wurden, sowie alle verfügbaren Informationen, soweit es ihre Quelle betrifft.

Berichtigung von persönlichen Daten

Die betroffene Person hat das Recht, vom Verantwortlichen unangemeldet und unverzüglich die Berichtigung ungenauer personenbezogener Daten zu verlangen, die sie betreffen. In Bezug auf die Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, die unvollständigen personenbezogenen Daten durch eine ergänzende Erklärung vervollständigen zu lassen.

Löschung personenbezogener Daten ("Recht auf Vergessenwerden")

Die betroffene Person hat das Recht auf Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen. Dieser ist verpflichtet personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, wenn einer der folgenden Gründe zutrifft:

- personenbezogene Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich,

- die betroffene Person widerruft die Zustimmung auf der die Verarbeitung beruht

- wenn es keinen anderen rechtlichen Grund für die Verarbeitung gibt,

- die betroffene Person erhebt gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Beschwerde und es liegen keine vorrangigen legitimen Gründe für die Verarbeitung vor oder die betroffene Person erhebt gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 2 DSGVO Einwände,

- personenbezogene Daten wurden rechtswidrig verarbeitet,

- personenbezogene Daten müssen gelöscht werden, um einer rechtlichen Verpflichtung im Recht der Union oder der Mitgliedstaaten nachzukommen, denen der Verantwortliche unterliegt,

- personenbezogene Daten wurden im Zusammenhang mit dem Angebot von Diensten der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 DSGVO erhoben - Zustimmung des Kindes.

Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bearbeitungsbeschränkung zu verlangen, sofern die betroffene Person die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreitet:

- während eines Zeitraums, der es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,

- die Verarbeitung rechtswidrig ist und die betroffene Person der Löschung personenbezogener Daten widerspricht und stattdessen eine Einschränkung ihrer Verwendung verlangt,

- der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten nicht mehr, sie werden jedoch zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt,

- die betroffene Person hat der Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO widersprochen, bis geprüft wurde, ob die berechtigten Gründe der betroffenen Person durch die berechtigten Gründe des Verantwortlichen außer Kraft gesetzt werden.

Wurde die Verarbeitung eingeschränkt, so werden diese personenbezogenen Daten mit Ausnahme eines Zurückbehaltungsrchts, nur mit Zustimmung der betroffenen Person oder zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet.

Die betroffene Person, die eine Beschränkung der Datenverarbeitung erreicht hat, wird vom Verantwortlichen informiert, bevor die Einschränkung der Verarbeitung widerrufen wird.

Beantragung der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die betroffene Person hat das Recht, jederzeit aus Gründen, die ihre besondere Situation betreffen, der Verarbeitung personenbezogener Daten zu widersprechen, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe von öffentlichem Interesse oder für die Öffentlichkeit erforderlich ist oder für berechtigte Interessen, die vom Verantwortlichen oder von Dritten ausgeübt werden, mit Ausnahme von Fällen, in denen diese Interessen Vorrang vor den Interessen oder Grundrechten und -freiheiten einer betroffenen Person haben, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, insbesondere wenn die betroffene Person ein Kind ist. Der Verantwortliche darf personenbezogene Daten nicht weiterverarbeiten, es sei denn, er weist zwingende Gründe für die Verarbeitung nach, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person oder die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen überwiegen.

Wenn personenbezogene Daten für Direktmarketing-Zwecke verarbeitet werden, hat die betroffene Person jederzeit das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen, zu Zwecken des Marketings zu widersprechen, einschließlich Profiling, soweit es sich auf Direktmarketing bezieht.

Übertragung personenbezogener Daten

Die betroffene Person hat das Recht, personenbezogene Daten in Bezug auf sie zu erhalten, die sie dem Verantwortlichen in einem strukturierten, allgemein verwendeten und maschinenlesbaren Format übermittelt hat, und hat das Recht, diese Daten an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln ohne Einwände des Verantwortlichen, an den diese personenbezogenen Daten übermittelt wurden, wenn die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht und wenn die Verarbeitung auf automatisierte Weise erfolgt. Eine betroffene Person hat bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit nach Absatz 1 das Recht, personenbezogene Daten, soweit es technisch möglich ist, direkt von einem Verantwortlichen zu einem anderen zu übermitteln.

Widerruf der Zustimmung

Für den Fall, dass eine betroffene Person dem Verantwortlichen ihre Zustimmung für die Verarbeitung personenbezogener Daten erteilt hat, kann diese Zustimmung jederzeit widerrufen werden, ohne die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, aufgrund der vor dem Widerruf erteilten Zustimmung zu beeinträchtigen.

Der Widerruf der Zustimmung ist wirksam, sobald der Verantwortliche benachrichtigt wurde.

Einreichen einer Beschwerde

Die betroffene Person hat das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen, wenn sie der Auffassung ist, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen, gegen die DSGVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde für alle Verarbeitungstätigkeiten des Verantwortlichen in Österreich ist die Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingegangen ist, informiert den Beschwerdeführer über den Stand und das Ergebnis der Beschwerde, einschließlich der Möglichkeit, einen Rechtsbehelf gemäß Artikel 78 der DSGVO einzuleiten.

Freiwillige Bereitstellung von Daten

Ungeachtet des Zwecks der Verarbeitung personenbezogener Daten ist die Bereitstellung durch die betroffene Person für den Verantwortlichen stets freiwillig. Der Verantwortliche muss personenbezogene Daten verarbeiten, um seine gesetzlichen und vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen. Das Versäumnis, personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen, kann daher dazu führen, dass keine Vertragsbeziehung mit dem Verantwortlichen eingegangen werden kann.

Cookies

Wir verwenden Cookies, mit denen während Ihres Besuchs auf www.novis.eu/at Daten an Ihren Rechner gesendet und dort gespeichert werden. Cookies sind kleine Datensätze, die beim Aufruf von Webseiten erzeugt werden. Mit Hilfe von Cookies kann der Webserver benutzerspezifische Informationen abrufen, die dazu dienen, die Nutzung der Website für Sie einfacher und bequemer zu gestalten.

Wenn Sie den Einsatz von Cookies ablehnen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies generell abgelehnt werden, oder dass Sie jeweils individuell bestätigen können, wenn Sie Cookies eines Anbieters zulassen wollen. Entscheiden Sie sich grundsätzlich gegen Cookies, können Sie möglicherweise bestimmte Funktionen auf unserer Website nicht nutzen.

Die meisten Webbrowser halten zudem in der Menüleiste (zumeist unter „Extras / Einstellungen / Datenschutz“ oder unter „Extras / Internetoptionen / Datenschutz“) die Möglichkeit bereit, den Browser so einzustellen, dass neue Cookies akzeptiert werden, dass sämtliche erhaltenen Cookies gelöscht werden, oder dass der Browser Sie darauf hinweist, wenn Sie ein neues Cookie erhalten.

Google Analytics

Google Analytics ist eine Dienstleistung von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google"). Google Analytics verwendet "Cookies", also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse der Nutzung unseres Angebots durch Google ermöglicht. Die durch das Cookie erfassten Informationen über die Benutzung unserer Webseiten (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google in die USA übertragen und dort gespeichert. Wir weisen darauf hin, dass auf unseren Webseiten Google Analytics um den Code „ga('set', 'anonymizeIp', true)“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Ihre IP-Adresse wird daher auf unsere Veranlassung hin von Google lediglich in gekürzter Form erfasst, was eine Anonymisierung gewährleistet und keine Rückschlüsse auf Ihre Identität zulässt. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unseren Webseiten, wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Google beachtet weiter die Datenschutzbestimmungen des "US-Safe-Harbor"-Abkommens und ist beim "Safe Harbor"-Programm des US-Handelsministeriums registriert. Google wird die genannten Informationen verwenden, um Ihre Nutzung unserer Webseiten auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung von Webseiten und Internet verbundene Dienstleistungen an uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Eine Übertragung dieser Daten durch Google an Dritte findet nur aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung statt. Keinesfalls wird Google Ihre Daten mit anderen von Google erfassten Daten zusammenbringen.

Durch die Nutzung dieser Webseiten erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google und der zuvor beschriebenen Art und Weise der Datenverarbeitung sowie dem benannten Zweck einverstanden.

Nähere Informationen zu Google Analytics und Datenschutz finden Sie unter  http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. 

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseiten vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung dieser Webseiten bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter der folgenden Internetseite https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie ferner unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html  bzw. unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html  und https://support.google.com/analytics/answer/2838718?hl=de&ref_topic=2790009.

Wir verwenden Cookie auf unserer Webseite, um Ihren Besuch angenehmer zu machen. Wenn Sie unsere Webseite wewenden, geben Sie uns Ihre Zustimmung Cookies auf Ihren Geräten speichern. Mehr über cookies HIER.